Willkommen bei Augenoptik Marchwat


Wir sind Ihr erster Ansprechpartner für das gute Sehen! Wir bestimmen Ihre Brillenglasstärke und wählen anschließend mit Ihnen die individuell passenden Kontaktlinsen oder Brillengläser aus. Natürlich beraten wir Sie bei der Auswahl Ihrer Brillenfassung – nicht nur aus modischer Sicht ist die perfekte Brillenfassung entscheidend. Haben Sie mit uns die optimale Fassung gefunden, bestellen wir die ausgewählten Brillengläser; auch und gerade hier ist die fachmännische Beratung relevant.

Gerne nehmen wir uns für Sie Zeit und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin!


TopNews

Das falsche Sehen.

„Wieso schaut er mich so verkniffen an? Mag er mich nicht? Führt er was im Schilde?“: diese Gedanken können einem durch den Kopf gehen, wenn der Gegenüber die Augen zusammenkneift. Doch merken Menschen, die schlecht sehen, wie sie wirken? Wir wagten „Ein Experiment“.

 


News rund ums Sehen

Seh- und Alkoholtest in einem

4 Tage 23 Stunden ago

Ein findiger Augenoptiker aus dem bayerischen Freising hat einen Bierkrug erfunden, der gleichzeitig als Seh- und Alkoholtest dient.



Die Brillenfassung aus dem Drucker

1 Monat 2 Wochen ago

Mithilfe der 3-D-Drucktechnologie lassen sich Möbel, Modellansichten von Gebäuden und Produkten oder auch Prothesen herstellen – warum also nicht auch Brillenfassungen?


Brillentrends Herbst/Winter 2017/18

1 Monat 3 Wochen ago

Die kommende Herbst-/Wintersaison wird alles andere als grau: Die aktuellen Brillenfassungen korrespondieren mit der Mode, die im Winter 2017/18 für jeden Geschmack etwas bereithält. Selbst Trends, die auf den ersten Blick extrem gewagt, bunt oder auffällig erscheinen, lassen sich auch in wesentlich dezenterer Form interpretieren.


Das falsche Sehen. Ein Experiment.

1 Monat 3 Wochen ago

„Wieso schaut er mich so verkniffen an? Mag er mich nicht? Führt er was im Schilde?“: diese Gedanken können einem durch den Kopf gehen, wenn der Gegenüber die Augen zusammenkneift. Doch merken Menschen, die schlecht sehen, wie sie wirken? Wir wagten „Ein Experiment“.